101 branding element

Das sagenhafte Team der 101

Wir sind ein IT-Dienstleister, der echt was kann. Weil jedes einzelne Mitglied unseres Teams echt was kann. Und für Sie das Beste daraus macht. Mit vollem Einsatz. Bei uns geht es nicht nur um Know-how und Engagement.
Bei uns übernimmt jedes Teammitglied die volle Verantwortung für seine Arbeit. Deshalb können Sie sich auf uns wirklich verlassen.
101 branding element

Geschäftsleitung

Frank Roebers

Geschäftsleitung
Schloß Holte-Stukenbrock
Frank macht das, was ihm Spaß macht und das mit 100%. Er ist nicht nur Vorstandsvorsitzender unserer Muttergesellschaft der SYNAXON AG, sondern leitet auch mit Begeisterung die 101. Dass er nebenbei noch Zeit für seine Hobbies hat ist kaum vorstellbar, aber er macht es einfach: Fliegen, sich neue Instrumente beibringen, Keyspeaker bei einer Veranstaltung... Frank ist ein Allroundtalent.

Frank Weber

Geschäftsleitung
Schloß Holte-Stukenbrock
Mach beruflich das, was dich glücklich macht - Das sagt Frank Weber nicht nur seinen Kindern, sondern lebt das Motto auch selbst. Und das schätzt er auch an der 101, denn wir sind zwar nicht fehlerfrei, aber hier arbeiten Menschen, die Hobby und Interessen zum Beruf gemacht haben und gemeinsam daran arbeiten fehlerfrei zu werden.

Bastian Volberg

Vertriebsleiter
Schloß Holte-Stukenbrock
Vertrieb ist ein elementarer Bestandteil des wirtschaftlichen Erfolgs einer Unternehmung. Bastian steuert hier mit Herzblut sein Engagement bei und verlässt sich dabei nicht auf altbekannte Vertriebsweissheiten sondern möchte gemeinsam mit den Franchisepartnern den Vertrieb auf ein neues Level heben.

Johannes Perlik

Leitung operatives Geschäft
Schloß Holte-Stukenbrock
Es wird nie langweilig. Wirklich, nie! Unser Prokurist kann morgens ins Büro kommen und sich fragen, wie er die Zeit heute rumkriegen soll und schwupps sind wieder acht Stunden vorbei. So macht Johannes die Arbeit Spaß.

Anika Bode

Franchiseleitung
Schloß Holte-Stukenbrock
Sich stetig weiterentwickeln und Neues lernen - nach diesem Leitsatz arbeitet Anika. So ist sie begeistert, dass man hier von Tag eins an Verantwortung bekommt, wenn man es denn auch möchte. Was man ihr nicht ansieht? Anika ist Frontsängerin einer Hobby-Punkband. Wir sind Fans!

Sascha Mannel

Geschäftsleitung
Düsseldorf
Nach erfolgreicher Management-Karriere in einem internationalen Konzern, ist nun der Aufbau eines zukunftsweisenden und erfolgreichen Unternehmens sein Ziel. Sascha kann sich bei uns auf viele seiner Kompetenzen fokussieren: Vertriebsstrategien entwickeln und umsetzen, sein gutes geschäftliches Netzwerk und die wirtschaftliche Planung und operationelle Führung des Geschäfts besipielsweise.

Nils Oehmichen

Geschäftsleitung
Hamburg-Barsbüttel
Nils ist der geschäftliche Führungspart des Hamburger 101-Teams. Der Visionär setzt auf neue Ideen und schaut gerne auch mal über den Tellerrand. Dank des Franchisesystems kann er dazu auch auf die Ressourcen und Erfahrungen der anderen Geschäftsführer aufbauen und daraus Mehrwert für seine Kunden schöpfen.

Thorsten Kühl

Geschäftsleitung
Hamburg-Barsbüttel
Thorsten übernimmt den technischen Führungspart des Hamburger Standortes. So ergänzen sich die vertrieblichen und technischen Kompetenzen unseres Teams dort perfekt. Ihnen ist es wichtig ihre Kunden auf Augenhöhe zu treffen, Vertrauen aufzubauen und eine enge Geschäftsbeziehung zu führen.

Christian Letsch

Geschäftsleitung
Erlangen
Unser detailorientierter Erlanger Franchisenehmer liebt die Abwechslung in seinem Job, denn die IT schläft nicht sondern entwickelt sich stetig weiter. Mit der 101 hat er einen Beruf gefunden, der ihm die nötige Bandbreite als Geschäftsführer aktiv mitgestalten zu können und das zu tun, was ihm Spaß macht. Hier hat er auch keine Angst, dass er 30 Jahre lang das gleiche tun wird.

Oliver Sommer

Geschäftsleitung
Detmold
Der Kunde ist König - So geht unser Detmolder Franchisenehmer jedes neue Projekt an. Er nutzt dafür seine über 25 jährige Erfahrung als IT-Dienstleister und Consultant und schafft es so zufriedene Kunden mit innovativen Lösungen zu begeistern. Das Oliver auch eine lange Historie in der Region rundum Detmold mitbringt, hat außerdem den Vorteil, dass er gut vernetzt ist und ihm weder die Gegend und noch der Markt hier fremd sind.

Norbert Fellner

Geschäftsleitung
München
Norbert ist der Meinung, dass Unternehmen ihre IT nicht auf Sparflamme betreiben sollten. Mit seinem kompetenten Team findet er immer wieder die richtigen Lösungen, um für seine Kunden die IT optimal an ihre Bedürfnisse anzupassen. Er setzt viel Wert auf Transparenz und dass seine Kunden jeden Schritt nachvollziehen können.

Christoph Kielhorn

Geschäftsleitung
Hannover
Christoph bringt schon einige Jahre Erfahrung mit sich - nicht nur im Management Bereich, sondern auch in der IT. Er ist überzeugt, dass das Konzept der 101 sich stark positiv von anderen der Branche abhebt und so die Kundenwünsche und -anforderungen besser erfüllt werden können. Er arbeitet ganz nach dem Motto: IT-läuft nie zu 100% störungsfrei, aber wir sind dafür da, sie in Richtung 100% zu bringen.

Carsten Vossel

Geschäftsleitung
Berlin
Carsten bringt jahrelange Erfahrung als Geschäftsführer seines eigenen Unternehmens mit sich und beginnt nun als Franchisenehmer der 101 ein neues Kapitel. Er möchte nun sein tiefes IT-Wissen auch für kleine und mittelständische Unternehmen einsetzen und diesen mit effizienten und effektiven IT-Lösungen zum Erfolg verhelfen.

Thomas Henze

Geschäftsleitung
Frankfurt
Modern, interessiert, lösungsorientiert - Der Frankfurter Franchisenehmer Thomas bringt schon einige Jahre Erfahrung in der Beratung von Kunden mit und setzt diese nun für 101-Kunden ein. Als Macher und Organisator hat er keine Angst vor (fast) weißen Blatt Papieren von neuen Kunden, denn er weiß, dass er sich auch auf die Expertise des deutschlandweiten 101-Netzwerkes verlassen kann.

Wie viele Rechner wir besitzen

34%
1 PC
48%
2-3 PCs
14%
4-5 PCs
4%
Mehr PCs

Technik

Benjamin Winkelmann

Techniker
Flexibilität in jeder Hinsicht - das findet Benjamin gut. Denn er hat nicht nur die Freiheit seinen Arbeitsort und seine Arbeitszeit frei einzuteilen, auch das Unternehmen geht auf die Wünsche und Anforderungen der Mitarbeiter ein.

Stephan Dorn

Techniker
Auch Stephan schätzt die Freiheiten, die das Unternehmen bietet. Die Möglichkeit sich seine Arbeitszeit selbst einzuteilen gibt ihm genügend Zeit seinen Hobbies nachzugehen, wie beispielsweise dem Motorrad fahren oder der Fotografie.

Marcus Luft

technischer Leiter
Die 101 bietet jede Menge Fortbildungsmöglichkeiten an denen Marcus digital oder vor Ort in der Zentrale teilnehmen kann. Die stetige Lernkurve und die angenehme Atmosphäre im Team macht die 101 zum optimalen Arbeitgeber für unseren Techniker.

Emre Yilmaz

Techniker
Als Techniker hat Emre direkten Kontakt zu unseren Kunden und vertritt die 101 tagtäglich - gerade bei seinen vor Ort Einsätzen. Durch die abwechslungsreichen Projekte der einzelnen Unternehmen wird es ihm nie langweilig.

Tarkan Karacor

Techniker
Tarkan legt viel Wert darauf, sich auch noch im Beruf weiterbilden zu können und bei der 101 kann er das auch tun. Er ist begeistert von den vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten, die sowohl digital als auch analog angeboten werden.

Tim Amon

Admin
Es ist hier nicht wie bei anderen Großunternehmen, die starke Hierarchiestrukturen haben, bei der 101 ist man Teil einer Familie. Tim merkt das vor allem, wenn er für Schulungen und Fortbildungen die Mitarbeiter anderer Standorte in der Zentrale auch mal persönlich trifft - man versteht sich einfach.

Boris Münzer

Senior Admin
Boris gefällt unser großes weitreichendes Schulungsangebot. Hier konnte er in den letzten Jahren gute und wertvolle Kenntnisse erwerben, die ihn in seiner Arbeit bei der Beratung und Betreuung von Kunden auch jetzt noch sehr unterstützt.

Sven Veldhuyzen

technischer Leiter
Mit gestalten, entscheiden und verändern, das möchte Sven und so Teil des Erfolgswegs der 101 sein. Daher schätzt er besonders das kollegiale und freundschaftliche Miteinander auf jeder Strukturebene und dass jeder seine Erfahrung und Expertise einbringen kann.

Sameh Sukkarieh

Techniker
Man ist hier Teil eines Teams - Sameh ist begeistert vom Teamgeist seiner Kollegen. Man geht freundlich miteinander um und ist für einander da. Und das Schöne ist, dass diese Freundschaft auch über die Arbeitszeit hinausgeht, man mal essen geht oder sich zum Sport trifft.

Jan-Lukas Schlemm

Techniker
Was Jan-Lukas an der 101 einzigartig findet? Dass der Geschäftsführer bei einer Schulung den ganzen Raum nach Meinungen zu diversen Themen fragt und auch jede in Betracht zieht. Generell findet er, dass die Kommunikation und der Austausch zwischen den Standorten grandios funktioniert.

Reinhold Frankenberger

Senior Admin
Flexibilität und Freiraum - das schätzt Reinhold an der 101 Unternehmenskultur. Er hat hier die Möglichkeit seinen Arbeitsort und seine Arbeitszeit frei zu wählen. Und falls er bei der sehr selbstständigen Arbeit doch mal an seine Grenzen stößt, stärkt ihm immer noch ein hilfsbereites Team den Rücken.

Florian Glaser

technischer Leiter
Florian ist seit der Gründung des Standortes München mit dabei und deswegen schätzt er es besonders, dass er hier die Möglichkeit hat den Standort mit von Grund aufzubauen. Er kann aktiv die Geschäftsprozesse mitgestalten und erlebt aber auch durch die verschiedensten Kundenprojekte nie einen langweiligen Tag.

Zakaria Massarwa

Techniker
Der leidenschaftliche Hobbygriller bringt schon einiges an Erfahrung mit sich - Seine Laufbahn hat ihn durch ein kleines Systemhaus, ein großes Systemhaus und zu einem der erfolgreichsten Unternehmen der Welt geführt. Und jetzt ist er bei uns angekommen und fühlt sich pudelwohl. Vielleicht liegt das an der Flexibilität der Arbeitsgestaltung oder an der vielen Verantwortung?

Enrico Bock

Junior Systems Engineer
Einfach entspannt bleiben - Enrico bewahrt gerne einen kühlen Kopf und behält so die Übersicht und Struktur bei jedem noch so kleinen Problem. Und wenn er dann doch mal nicht weiterwissen sollte, weiß unser Techniker, dass er sich auf die Prozessdokumentationen seiner Kollegen verlassen kann und nicht vor einem leeren Blatt steht, wenn er neu einen Kunden betreut.

Danny Fast

Systems Engineer
Seinen Job zum Hobby machen oder sein Hobby zum Job - beides würde auf Danny zutreffen. Denn wenn er nicht gerade zuhause an seinem Homeserver Sachen ausprobiert oder an seiner Technik rumbastelt, arbeitet er hochmotiviert in unserer Technik Abteilung.

Benjamin Thamm

Teamleitung
IT Support und Kundenzufriedenheit - Dies wird bei Benjamin nicht nur auf der Arbeit sehr groß geschrieben. Wenn er nicht grad an seinem selbst gebauten PC oder seiner Drohne rumschraubt, bietet er auch privat seine Dienste im IT Support an. Gerade mit seinen Erfahrungen und Ideen ist er eine Bereicherung für die wöchentlichen Technikermeetings.

Oliver Mühlisch

Systems Engineer
Schonmal von Kendo gehört? Wir auch nicht - bis Oliver uns über sein Hobby, den japanischen Schwertkampf, aufgeklärt hat. Neben diesem außergewöhnlichen Hobby, macht Oliver aber auch andere Dinge, wie am Computer zocken. Bei 101 schätzt er besonders das harmonische Miteinander im Team.

Jonathan Hoffmann

Techniker
Learning by Doing - Das sagt Jonathan nicht einfach nur so: Nach seiner Ausbildung zum Fachinformatiker war er tatsächlich der erste und einzige Techniker in seiner alten Firma, trug somit viel Verantwortung und konnte eine steile Lernkurve genießen. Seine spannende Laufbahn führte ihn letztendlich zu 101 und darüber können wir uns nur freuen!

Roman Hoffschmidt

Junior Systems Engineer
Schon im jungen Alter war bei Roman klar, dass er später seine Berufung im (technischen) Tüfteln finden würde, denn sonst hätte er nicht mit 7 jungen Jahren eine gute Platzierung beim Seifenkistenrennen erlangt. Jetzt setzt er sein Talent tatkräftig für unser Technikteam ein und schätzt es sehr, dass jeder jederzeit Vorschläge einbringen darf.

Wie wir zur Arbeit kommen

7%
Zu Fuß
7%
Fahrrad
7%
ÖPNV
79%
Auto

1st Level Support

Afrem Demir

Teamleitung
2013 angefangen als Azubi, 2016 ging es dann in die Festanstellung und heute? Heute ist Afrem als Teamleiter einer der Jüngsten im Führungskreis der 101. Das durch die Verantwortung die Freiheit und Flexibilität der Arbeitsgestlatung trotzdem bestehen bleiben, kann er nur bestätigen.

Roman Kallweit

1st-Level-Support
Die 101-Mitarbeiter wissen alle, wie man den Spagat zwischen Professionalität und familiärem Miteinander meistert - davon ist der freiwillige Feuerwehrmann überzeugt. Roman denkt auch heute noch gerne an seine erste 101-Weihnachtsfeier zurück und freut sich schon auf die Nächste.

Hassan Ghazi

1st-Level-Support
In seiner Freizeit beschäftigt sich Hassan mit allem rund um die IT. Vor allem mit dem Bereich Webdesign, in dem er tatsächlich nebennei noch selbsständig Projekte angeht. Doch die 101-Familie, den lockeren Umgang und die Flexibilität bei uns möchte er nicht missen.

Lukas Müller

1st-Level-Support
Seine selbstgebaute Bar zeugt von seinen handwerklichen Skills und sein professioneller Umgang mit unseren Kunden beweist seine Kompetenz und sein Wissen im IT-Bereich. Lukas schätzt die lockere Atmosphäre und das man auch nach Feierabend noch mit seinem Team zusammensizt und quatscht.

Daniel Latuske

1st-Level-Support
Daniel denkt heute immer noch gerne an das erste Kennenlernen bei der Franchiseschulung in der Zentrale zurück - drei informative, aber auch lustige Tage. Kein Wunder bei so einem offenen und hilfsbereiten Team. Auch jetzt nimmt er gerne die vielfältigen Schulungsangebote wahr, um sich fortzubilden.

Horst Butz

1st-Level-Support
Horst steckt voller Überraschungen - während er es auf der Arbeit besonders schätzt im direkten Kontakt mit den Kunden deren IT Probleme zu lösen, findet er den Ausgleich in seiner Freizeit beim Tai Chi oder beim Heimwerken in Haus und Garten. Dass er jetzt mit einigen Kollegen auch seine arabisch Sprachkenntnisse wieder aufleben lassen kann, begeistert ihn besonders.

Sebastian Wloch

1st-Level-Support
Bei seinen vielzähligen Reisen haben es ihm besonders die Kanaren und Holland angetan. Der Job bei 101 ist für Sebastian auch mehr ein Ziel als ein Zwischenstopp - was uns umso mehr freut, da er jetzt tatkräftig im 1st Level Team mitwirkt. Hier gefällt ihm der lockere Umgang miteinander, gepaart mit der notwendigen Professionalität im Umgang mit Kunden.

Was wir nach der Arbeit machen

54%
Gamer
75%
Sport
19%
Kreatives
26%
Action
54%
Kulinarisches
47%
IT-Zeugs

2nd Level Support

Raphael Thielscher

Teamleitung
Was bewegen - das will auch Raphael und bei uns kann er das auch. Denn es ist wenig von Anfang an vorgegeben wie es zu laufen hat, sondern jeder kann sich einbringen und dazu beitragen, dass sich Arbeitsprozesse stetig verbessern.

Jerry Zinger

2nd-Level-Support
Die 101 ist noch in der Wachstumsphase und Jerry ist mit dabei. Er findet es aufregend mitzuerleben, wie sich das Unternehmen immer weiter vergrößert, und seinen Teil dazu beitragen zu können.

Marius John Knop

Werkstudent
Marius genießt die lockere Atmosphäre, die bei uns im Team herrscht - kleine Späße unter den Kollegen sind hier nicht ungewöhnlich. Trotzdem herrscht hier auch eine gute Struktur und Ordnung, was den Ausgleich gibt. Die Produktivität leidet hier nicht.

Jamie Rafferty

2nd-Level-Support
Wilkommen in der Nerd-WG. So nennt Jamie liebevoll sein Team. Hier herrscht kollegialer Zusammenhalt, die Türen sind immer offen und jeder ist immer bereit zu helfen. Was der ITler außerdem schätzt ist das Mitspracherecht im Unternehmen und das man seinen Teil zum Großen leisten kann.

Daniel Akin

2nd-Level-Support
Es gibt hier keine großen Hierarchie-Strukturen und man trifft sich auf Augenhöhe. Unser Azubi Daniel fühlt sich in seinem Team pudelwohl und liebt, dass es nicht langweilig wird. Denn auch schon als Azubi werden einem diverse und große Aufgaben zugeteilt.

Paul Wodarz

Prozess Manager
Was Paul an der 101 gefällt? Ganz klar die Kollegen. Hier setzt man sich auch nach Feierabend noch gerne zusammen und genießt das gute, lockere und oftmals sehr lustige Miteinander. Die perfekte Arbeitsatmosphäre, davon sind wir überzeugt!

Womit wir am liebsten surfen

36%
PC
32%
Handy
23%
Laptop
9%
Tablet

Finanzen

Tanja Haak

Teamleitung
Besonders gefällt Tanja unser Leitbild, sowie die Möglichkeit aus dem Homeoffice zu arbeiten und sich durch Fortbildung weiter zu entwickeln. Jeden einzelnen Tag wird hier ihre Leidenschaft als „Trüffelschwein“ gefordert über die Tischkante lösungsorientiert zu denken und proaktiv Probleme und Projekte voranzutreiben.

Dirk Tomasch

Leiter Finanzen
Dirk begeistert schon seit seinem ersten Tag hier die Aufgabenvielfalt seines Jobs und die Agilität. Im Positiven, wie im Negativen Sinne, da der Finanzbereich oft viele neue Themen bekommt, was die Tätigkeit abwechslungsreich und spannend macht. Natürlich zieht das aber auch mit sich, dass man die gesetzliche Seite betrachten muss und ab und an auf Hindernisse stößt.

Franziska Enning

Buchhaltung
Franziska weiß die besondere Arbeitsphilsophie und das Miteinander der 101 sehr zu schätzen. Die Möglichkeit sich aktiv einzubringen und auf jeder Ebene mit eigenen, innovativen Ideen unterstützen zu können, ist für sie die beste Erfahrung bei der 101.

Anette Lange-Sommer

Buchhaltung
Wenn Anette nicht gerade Flohmärkte nach Schätzen durchforscht oder während der Mittagspause am Hermannsdenkmal wandern geht, verstärkt sie das 101-Finanzteam tatkräftig. Sie ist fasziniert und begeistert von den flachen Hierarchien und der allgemeinen Hilfsbereitschaft ihrer Kollegen.

Wie viele von uns gerne bedruckte T-Shirts tragen

40%
Ja
60%
Nein

Franchise

Fabian Grünkemeier

Expansionsmanager
Fabian verkauft nur Dinge von denen er auch überzeugt ist - so wie das 101-Geschäftsmodell. Das verkauft er mit Leichtigkeit an potentielle Franchisenehmer. Dass man während der Arbeit trotzdem auch Spaß hat mit den Kollegen und an den richtigen Stellen ernst wird, macht die 101 zum optimalen Arbeitsgeber für ihn.

Lennart Steinmeier

technischer Franchisebetreuer
Was Lennart an seinem Job gut findet? Hier wird es nie langweilig! Durch sein Aufgabenspektrum ist für reichlich Abwechslung gesorgt und da die IT generell eine sehr agile Branche ist, lernt man nie aus.

Sven Rosemann

technischer Franchisebetreuer
Ein Franchise System hat unglaublich viel mit IT gemein, da beide von Standards leben und darin entwickelt werden. Das Gefühl auf einer grünen Wiese zu laufen ist immer noch total stark bei der 101 und grade das gefällt Sven gut. Er freut sich darauf einen Teil dazu beitragen zu können.

Wie sportlich wir so sind

27%
Unsportlich
73%
Sportlich

Marketing

Carina Glöckner

Teamleitung
Verantwortung, Kreativität, Abwechslung - das schätzt Carina an ihrer jetzigen Stelle. Die Werte spiegeln sich aber auch in ihrer Vergangenheit wieder: In ihrer Selbstständigkeit, während ihres Auslandsjahres und in ihren zahlreichen Mountainbiketouren.

Petr Sychra

Webentwickler
Nach vielen Jahren in England ist Petr nun mit seiner Familie nach Deutschland gezogen - zu unserem Glück! Denn so haben wir einen kompetenten, motivierten und sympathischen Webentwickler gewonnen, der unser Marketing-Team tatkräftig unterstützt.

Kim Weichel

Werkstudent
Kreativität entsteht im Austausch miteinander - durch die dynamische Atmosphäre im Kollegium und die Transparenz auf jeder Ebene, ist es für die Studentin leicht sich in das Unternehmen reinzudenken und spannenden Content für unsere Medien zu kreieren.

James David Wiebe

Senior UX-Designer
Immer wieder aufs Neue begeistert James nicht nur das Marketingteam mit seinen Designvorschlägen und Ideenumsetzungen, sondern die gesamte 101. Bei seiner Arbeit kann er Innovation, Leidenschaft und Kreativität miteinander vereinen.

Sonja Schürmann

Grafiker
Als freie Grafikerin war sie lange "outside the box“, nun ist sie inside 101 und das Beste daran: hier ist Querdenken und selbständig arbeiten erwünscht. Grafik, Illustration, Malen, Musizieren - Sonja ist unser künstlerisches Allround-Talent. Sie setzt das Unmögliche um und zieht nicht nur uns in den Bann, sondern auch Kunden und Interessenten.

Stimmt es, dass viele von uns bei den Eltern im Keller wohnen?

63%
Klischee
37%
War einmal

Personal

Catharina Eckert

Personalreferentin
Sehr geehrter Herr Human Resources - Catharina schmunzelt noch heute über die Ansprache in einer Mail. Unsere Personalerin ist begeistert von der Duz-Kultur des Unternehmens und dem lockeren Umgang auf jeder Ebene.

Frank Geise

Leiter Stab
Auch nach vielen Jahren hier ist für Frank kein Tag wie der andere, man muss sehr flexibel sein und man bekommt sehr viele Freiheiten. Er muss es wissen, da er schon seit der Geburt der 101 in der Personalabteilung tätig ist.

Wie sehr wir Gesellschaft mögen

23%
Introvertiert
77%
Extrovertiert

Projektierung

Matthias Neufeld

Projektleitung
Nicht nur in seiner Freizeit ist Matthias gerne unter Menschen, sei es beim Sport, beim Essen gehen oder beim Reisen. Auch an seiner Arbeit bei der 101 schätzt er das Miteinander sehr: Kartfahren beim Abteilungstreffen und auch spontane Gamenights nach dem Feierabend mit den Kollegen gehören hier einfach dazu.

Lena Thiele

Werkstudent
Lena ist privat sportlich und musikalisch unterwegs. Diese Dynamik hat sie sich auch in der Arbeitswelt gewünscht und bei uns gefunden. Sie schätzt es sehr, dass sie hier auch als Werkstudentin jede Menge Verantwortung übertragen bekommt und als vollwertiges Teil des Teams über alles offen reden kann.

Burkhard Böcker

Chief Operating Officer
Ob in der Zentrale oder an einem unserer Standorte - man ist überall ein Teil des Teams. Burkhard ist von der "barrierefreien" Kommunikation zwischen allen Mitarbeitern begeistert und freut sich jeden Tag auf den produktiven Austausch im 101-Team.

Henrieke Packheiser

Vertriebsassistenz
Henrieke kann offiziell als erste Mitarbeiterin der 101 betitelt werden. Damals hat sie den Laden in Hamburg mit eröffnet, aber auch den Schlüssel gezogen, als er wieder geschlossen wurde. Heute verstärkt sie unser Projektteam tatkräftig und kann mit ihrer langjährigen Erfahrung im Unternehmen nicht nur wichtige Einblicke geben, sondern auch einige spannende Geschichten erzählen.

Pierre Schmidt

Buchhaltung
Pierre lernt als ausgebildeter Speditionskaufmann die IT-Branche bei uns erst richtig kennen. Und obwohl er in der Buchhaltung keinen direkten Kontakt zu Kunden hat, freut er sich über jeden kleinen Einblick in den IT-Bereich. Ganz nach dem Motto: Man lernt nie aus. Gerade während der Corona-Krise hat er bemerkt, wie wichtig eine funktionierende IT nicht nur für uns, sondern auch für unsere Kunden ist.

Christian Jonca

Buchhaltung & Sales Manager
Christian konnte sein Team, den Vorstand und die 101 auf der Eröffnungsfeier101-Hamburg auf der Rickmer Rickmers im Hamburger Hafen kennenlernen. Ein gelungener Start, wie er findet. Auch jetzt begeistert ihn der warme Umgang miteinander auf jeder Ebene des Unternehmens.

Gabriele-Jennifer Thormählen

Buchhaltung
Gabi hatte direkt mit der Eröffnungsfeier des 101-Standortes Hamburg einen perfekten Start ins Unternehmen. Der Kontakt zu Menschen ist ihr sehr wichtig, daher fühle sie sich im Personalwesen - aber auch in der Buchhaltung – zu Hause.

Wo wir am liebsten arbeiten

25%
Office
18%
Home Office
57%
je nach Thema

Vertrieb

Philipp Franzke

Teamleitung
Hier wird eine Start-up Kultur gelebt und eingefahrenes Denken gibt es nicht! So sieht Philipp das Arbeiten bei der 101. Er liebt das Umfeld der maximalen Flexibilität in jeder Hinsicht und die Gestaltungsfreiheit, sei es von der Arbeitszeit oder dem Arbeitsort.

Christian Frese

Sales Manager
Christian kommt gerne zur Arbeit. Denn er liebt nicht nur seine Tätigkeit, sondern auch sein Team. Hier wird es nie langweilig und dafür sorgt das Unternehmen auch. Der Vertriebler schätzt es sehr, dass den Mitarbeitern auch was geboten wird - sei es in Form eines Wandertages oder anderen Mitarbeiterevents.

Jennifer Latif

Sales Manager
Die Work-Life-Balance stimmt hier einfach - Jennifer kann dank der Flexibilität den Vollzeitjob mit ihrem Familienleben ohne Probleme unter einen Hut bringen. Gerade die Option ihre Aufgaben auch aus dem Home Office zu erledigen trägt stark zu dem Gleichgewicht bei.

Lewin Tönsfeuerborn

Sales Manager
Lewin schätzt es sehr, dass die 101 seinen Mitarbeitern die Möglichkeit gibt sich auch anderweitig weiterzuentwickeln. Was das bedeutet? Lewin hat nach kurzer Zeit im Unternehmen angesprochen, dass er gerne mal in die Projektierung schnuppern würde. Gesagt, getan. Er durfte einige Monate halbtags unser Projektierungsteam tatkräftig unterstützen und dort Einblicke bekommen.

Petra Praß

Sales Manager
Petra liebt neue Herausforderungen. Und eine große hat sie bei uns auch schon gemeistert - Ohne viel Vorwissen über IT zu besitzen ist Petra bei uns in den Vertrieb gekommen und zieht nun einen Termin nach dem anderen an Land. Sie liebt ihr Team und ihre Tätigkeit und wir lieben sie.

Jennifer Mighale

Sales Manager
Flexibilität und Mitbestimmung - das findet Jennifer nicht nur an ihrem Vertriebs-Team gut, sondern auch am Unternehmen. Sie kann hier ihre Meinung einbringen und bei unserem jungen Unternehmen noch viel Mitwirken.

Kevin Möhnke

Werkstudent
Kevin arbeitet hauptsächlich aus dem Home Office. Wieso? Weil der Student aus Frankfurt kommt und somit nicht in der Nähe der 101 Zentrale wohnt. Das hindert ihn aber keineswegs daran, das Team kennenzulernen und seine Arbeit exzellent zu verrichten.

Samuel Müller

Sales Manager
Samuel kam in unser Unternehmen als Vertriebler und schwuppdiwupps wurde er in ein großes Projekt involviert. Denn unsere Geschäftsleitung erkennt die Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiter und weiß diese einzusetzen. So wird nun Samuels Erfahrung im Bildungssektor weiterhin ausgeschöpft.

Marco Heinrich

Sales Manager
Marco erinnert sich heute noch gerne an seinen ersten Termin bei der Leadgenerierung. Diese Erfolgsmomente werden auch im Team gefeiert. Ihn begeistert die offene und freundliche Art aller Kollegen und freut sich nun aktiv beim Aufbau des Unternehmens mitzuhelfen.

Peter Rübsamen

Vertriebsleiter
Man muss das Rad nicht immer neu erfinden, sondern findet immer wieder qualifizierte Ansprechpartner, von denen man nicht nur über die Zentrale, sondern auch im Unternehmerverbund der 101 Partner nützliche Tipps bekommen kann. Das schätzt Peter am 101-Franchisesystem.

Sandra Planke

Sales Manager
Wer kümmert sich um Sandras Hund, während sie arbeitet? Sie selbst! Dank der flexiblen Arbeitsgestaltung - Arbeitszeit und auch Arbeitsort - ist es für sie ein leichtes Privates und Berufliches unter einen Hut zu bringen. So kommt weder der Job, noch der Hund zu kurz.

Florian Schmidtmeier

Sales Manager
Direkt von Beginn an hat Florian sich gut aufgehoben gefühlt. Man kommt hier in einer Familie an und so wird auch miteinander umgegangen - viel Vetrauen, Flexibilität und eine rundum positive Atmosphäre gestalten seinen Arbeitsalltag.

Muhamed Rizvanovic

Vertriebsleiter
Harmonisch, familiär und mitfühlend - So beschreibt Muhamed das Miteinander im 101-Team. Vermutlich hat er sich deswegen auch von Tag eins so gut aufgehoben gefühlt. Oder vielleicht lag es doch daran, dass sein erster Kundentermin ein direkter Erfolg war und den Einstieg in den Vertrieb perfekt gemacht hat?

Matthias Kohlmann

Leitung Projektentwicklung
Als ehemaliger IT Consultant bringt Matthias nicht nur das vertriebliche Know How mit, sondern auch tiefes IT-Wissen. Somit kann er potentielle Neukunden nicht nur beim ersten Kontakt vom 101-Konzept begeistern, sondern begleitet neugewonnene und Bestandskunden auch als Projektleiter auf ihrem weiteren Weg.

Marzena Jurcan

Sales Manager
Ursprünglich kommt Marzena aus der Nähe von Düsseldorf, doch ihr Studium und ihre berufliche Karriere haben sie durch ganz Deutschland geführt. Und jetzt ist sie, zu unserem Glück, bei uns gelandet und verstärkt mit ihrer kommunikativen und positiven Art das Vertriebsteam.

Philipp Herbort

Werkstudent
Philipp hat schon vor Beginn seines Studiums, dank seiner Ausbildung zum Industriekaufmann, im Berufsleben Fuß fassen können. Jetzt kann er sich bei uns weiterhin in der Praxis fordern und weiterbilden, während er parallel die Theorie im Masterstudium bestreitet. Er schätzt es sehr einen Teil zum Wachstum der 101 beitragen zu können

Worauf wir bei unserem Arbeitsplatz Wert legen

75%
Ausstattung
25%
Umgebung

Auszubildende

Dorian Schütte

Fachinformatiker für Systemintegration
So viele Einblicke wie nirgendswo anders - Dorian ist begeistert davon, wie breit das Spektrum der Aufgaben auch schon während der Ausbildung hier ist. Man bekommt sehr schnell viel Verantwortung und einem wird sehr viel Vertrauen geschenkt. Dazu kommt natürlich auch, dass man direkt in einem tollen Team aufgenommen wird.

Lukas Voßhans

Fachinformatiker für Systemintegration
Lukas ist direkt nach seinem Abitur für ein Praktikum zu uns gekommen und war so begeistert, dass er nun seine Ausbildung bei uns macht. Die offene Art und das entspannte Miteinander während und nach der Arbeit haben ihn überzeugt.

Peter Herter

Fachinformatiker für Systemintegration
Wenn man weiß, dass Peter seit seiner Schulzeit Kunst und Design studiert, hätte man ihn vermutlich nie in einem IT-Unternehmen gesehen. Doch nun kann er seine in der Design-Ausbildung gewonnenen IT-Kenntnisse in seiner jetzigen Ausbildung bei der 101 weiterausbauen und vertiefen.

Alwin Tobie

Fachinformatiker für Systemintegration
Gerade da die 101 noch ein junges Unternehmen ist, ist die Arbeit immer wieder noch sehr überraschend - durch neue Kunden kommen neue Aufgaben rein und neue Themen werden plötzlich wichtig... Zusammengefasst, bei Alwin wird es auch während der Ausbildung nie langweilig und die Lernkurve geht steil nach oben.

Zana Ali Khorshid

Fachinformatiker für Systemintegration
Durch seine Ausbildung und die damit verbundenen Aufgaben steht Zana im direkten Kontakt zu den Kunden. Gerade wenn er Projekte bekommt, die bei Kunden vor Ort bearbeitet werden müssen, freut er sich über die Abwechslung und die neuen Herausforderungen.

Geben wir tatsächlich viel Geld für IT aus?

88%
Ja
12%
Nein

Du willst auch ein Teil von uns werden?

Um besser zu sein als die meisten, müssen wir völlig anders denken und arbeiten. Und das tun wir auch. Deshalb hast du bei uns mehr Möglichkeiten und Freiheiten, wirst aber auch stärker gefordert. Wir bauen auf Offenheit, Freiheit und Verantwortung. Mitdenken, Mitbestimmung und Mut sind unsere Grundlagen. Fehler sind für uns Chancen um weiter zu lernen. Regeln werden geändert, wenn sie nicht mehr sinnvoll sind. Vorschläge verschwinden nicht in Schubladen. Bei uns zählt das Ergebnis.

Also Hand aufs Herz: Willst du ungehindert arbeiten, dich zielbewusst entwickeln und effizient netzwerken? Willst du Freiheit und Sicherheit genießen und dauerhaft mitbestimmen? Und vor allem: Bist du bereit für spannende und vielseitige Aufgaben? Willst du dich intensiv einbringen? Dann solltest du mehr als nur darüber nachdenken, dich bei uns zu bewerben. Du solltest es tun!

Sieh dir am besten mal unsere Jobangebote an – vielleicht ist ja etwas Passendes für dich dabei.
Cathrarina_Eckert

Catharina Eckert

Personalreferentin
headset_mic
052079299500
Allgemeine Anfragen
phone_in_talk
052079299555
Technischer Support
mail
Nachrichten hinterlassen
und wir melden uns
sms